AM 1. SEPTEMBER 2014 WURDE AUS ESL LANGUAGE SCHOOLS ALPADIA LANGUAGE SCHOOLS    more...

Häufig gestellte Fragen zur DaZ-Zusatzqualifizierung

“Ich hätte da noch eine Frage...“

Unsere FAQ-Seite gibt Ihnen Antworten auf häufig gestellte Fragen. Wenn Sie noch weitere Fragen zu uns oder unserem Angebot haben fragen Sie uns einfach. Per Mail, telefonisch oder persönlich.



Mit welchen Methoden wird in der DaZ Zusatzqualifizierung gearbeitet?

Um die methodische Kompetenz für den DaZ-Unterricht möglichst gut weiterzuentwickeln, bedient sich auch der Unterricht in der DaZ-Zusatzqualifizierung weitgehend der methodischen Ansätze, die später in den Integrationskursen praktiziert werden sollen.

Einige Stichworte: teilnehmerzentrierter Unterricht, Praxisorientierung, Handlungsorientierung, Aufgabenorientierung, Entscheidungsorientierung, induktives Vorgehen/selbstentdeckendes Lernen, Exemplifizierung, mediale Vielfalt, Visualisierung, Wechsel der Sozialformen, spielerisches Lernen, offene Unterrichtsgestaltung, Team Teaching.

Lerne ich die wichtigsten Lehrbücher und Unterrichtsmaterialien für Integrationskurse in der DaZ Zusatzqualifizierung kennen?

Ja. In der Lehrveranstaltung “Unterichtsmaterialanalyse” werden einige typische Integrationskurs-Lehrwerke vorgestellt. Für die DaZ-Zusatzqualifizierung halten wir zudem eine kleine Bibliothek bereit, die alle gängigen Integrationskurs-Lehrwerke (Kursbuch, Arbeitsbuch, Lehrerhandbuch, Audio und Video-Material) enthält. Diese Materialien stehen weitgehend auch zur Ausleihe zur Verfügung.

Was passiert, wenn ich nicht an allen Veranstaltungen der DaZ Zusatzqualifizierung teilnehmen kann?

Vom BAMF vorgeschrieben ist die Teilnahme an mindestens 85 % der Präsenzveranstaltungen, dass heißt in der unverkürzten Zusatzqualifizierung kann man maximal 21 Unterrichtseinheiten fehlen, in der verkürzten ZQ maximal 10,5 UE. Vom BAMF sind wir als durchführende Institution gehalten, die Anwesenheit zu kontrollieren und mittels Anwesenheitslisten zu dokumentieren.

Daher wird jede Abwesenheitsstunde erfasst. Falls aus Krankheitsgründen oder anderen dringenden Gründen mehr Fehlzeiten entstehen sollten, muss der Unterricht nachgeholt werden. Das kann in einem späteren Kurs des gleichen Formats geschehen oder – wenn die erste Möglichkeit nicht besteht – durch Anfertigung von zusätzlichen Hausarbeiten zu den verpassten Modulen.

Welche Qualifikation haben die Dozenten?

Unsere Dozenten, auch Qualifizierende genannt, sind alle Teachertrainer mit langjähriger Erfahrung in der DaZ Zusatzqualifizierung und in anderen Formaten der DaF-/DaZ-Lehrerausbildung und –fortbildung. Unser eigenes Team wird für bestimmte Themen, wie z. B. Alphabetisierung oder Berufsorientiertes Lernen, durch weitere externe Qualifizierende verstärkt, die z.T. auch im universitären Bereich lehren. Alle von uns eingesetzten Dozenten sind vom BAMF geprüft und speziell für die DaZ Zusatzqualifizierung zertifiziert.

Was versteht man unter “Selbstlernaktivitäten”?

Zusätzlich zu den Präsenzeinheiten (140 in der “Unverkürzten” und 70 in der “Verkürzten” gibt es noch einmal jeweils eine gleiche Anzahl von Stunden für die Selbstlernaktivitäten. Dazu gehört z.B. die Vorbereitung und Nachbereitung der Seminare, insbesondere die Arbeit mit unserer internetgestützten Lernplattform Moodle, auf der alle Handouts und viel weiteres Material zu den einzelnen Bausteinen der DaZ Zusatzqualifzierung zum Selbststudium zur Verfügung gestellt werden.

Ebenso zu den Selbstlernaktivitäten zählen auch die freiwilligen Hospitationen hier in unserer Schule oder auch bei anderen Integrationskursträgern. Auch das Führen des “Lerntagebuchs” (s. nächste Frage) und die aktive Mitarbeit am kurseigenen Glossar auf der Moodle gelten natürlich als Selbstlernaktivität.

Wozu dient das “Lerntagebuch”?

Begleitend zu den Seminaren, Hospitationen, Selbstlernaktivitäten empfehlen wir , ein sogenanntes Lerntagebuch zu führen, in dem man neu gewonnene Erkenntnisse und Eindrücke oder auch Fragen und Unsicherheiten während der Präsenzphase festhält.

Dies ist eine sehr effiziente Methode, den eigenen Lernprozess und die Fortschritte reflektierend zu begleiten, um ihn auch später noch einmal nachvollziehen zu können. Das nämlich wird auch in der Abschlussarbeit, dem Portfolio, gefordert.

Für die Bearbeitung der letzten Portfolio-Aufgabe (die “Selbsteinschätzung des Lernfortschritts) ist es eine große Hilfe, wenn man auf ein inhaltsreiches Lerntagebuch zurückgreifen kann.

Wie hoch ist der tägliche Zeitaufwand für die DaZ Zusatzqualifizierung?

Die Präsenzphase besteht aus 140 Präsenzeinheiten bei der Unverkürzten DaZ Zusatzqualifzierung, und aus 70 bei der verkürzten. Dazu kommt noch einmal die gleiche Zahl von Lerneinheiten im Rahmen der Selbstlernaktivitäten. Als eine Einheit werden hierbei 45 Min. angesetzt.

Unsere Zeitstruktur versteht sich im Prinzip als berufsbegleitend, d. h. die Veranstaltungen finden weitgehend am Nachmittag (etwa zwischen 14.00 und 18.00 Uhr, in Ausnahmefällen auch mal länger) und an den Samstagen (10 – 15.30 Uhr) statt. Vor allem, wenn am Samstag Unterricht ist, versuchen wir den darauffolgenden Montag freizuhalten. Es gibt also in der Regel zwei freie Tage am Stück pro Woche.

Noch wichtig: in der Unverkürzten DaZ Zusatzqualifzierung gibt es am Ende die “Unterrichtspraktische Woche”, in der jede/r Teilnehmer/in zweimal 45 Min. in einer Integrationsskursgruppe unterrichtet und dabei hospitiert wird. Anschließend gibt ein Feedback durch einen erfahrenen Trainer. Für die Vorbereitung des Unterrichts und die umfangreichen Vorabsprachen muss zusätzliche Zeit weitere Vormittage eingeplant werden.

Gibt es eine Abschlussprüfung am Ende des Kurses?

Nach Abschluss der Präsenzphase ist als Abschlussarbeit eine Hausarbeit. das sogenannte Portfolio, anzufertigen. Dieses umfasst insgesamt etwa 15 – 20 Seiten und besteht im Wesentlichen aus der Feinplanung einer 90-minütigen Unterrichtseinheit, aus einer Analyse von Unterrichtsmaterial und der Selbstreflexion des eigenen Lernfortschritts.

Für alle Teile hat das BAMF genaue Vorgaben gemacht und Fragen formuliert, mit denen Sie während der Zusatzqualifizierung vertraut gemacht werden. Für die Anfertigung des Portfolios haben Sie 5 Wochen Zeit.

Wie bekomme ich das BAMF-Zertifikat, also die offizielle Zulassung als Integrationskursleher?

Ein Antrag auf Zulassung einer Lehrkraft kann von Ihnen selbst oder von einem zugelassenen Integrationskursträger (Sprachenschulen, Vereine zur Förderung der Integration…) beim BAMF gestellt werden. Das Antragsformular und eine Liste der einzureichenden Unterlagen finden Sie hier: •www.bamf.de
Eine Liste aller vom BAMF anerkannten Integrationskursträger finden Sie ebenfalls auf der Website des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge.

Die Teilnehmenden, die bereits eine Zulassung beantragt haben bzw. für die bereits eine Zulassung als Integrationskursleiter beantragt worden ist und die einen BAMF-Bescheid bekommen haben, erhalten wenige Wochen nach Abschluss der Zusatzqualifizierung das Zertifikat vom BAMF. Die anderen Teilnehmenden bekommen erst dann ihr Zulassungszertifikat vom BAMF, wenn wenn sie ihre Zulassung beantragen. Dem Antrag sollte man unsere Abschlussbescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme an der Zusatzqualifizierung beifügen!

Wie viel Zeit muss ich insgesamt einplanen , bis ich das Zulassungszertifikat bzw. die Abschlussbescheinigung tatsächlich in den Händen habe?

Die Präsenzphase dauert in der “Unverkürzten” etwa 7 - 8 Wochen, in der “Verkürzten” etwa 3 - 4 Wochen.

Danach folgt die Portfoliophase, also die Zeit für die Anfertigung der Abschlussarbeit, des sogenannten Portfolios. Dafür haben Sie maximal 5 Wochen Zeit. Mehr Zeit kann nur aus Krankheitsgründen oder anderen gravierenden Gründen gewährt werden. Natürlich können Sie das Portfolio auch schon vor Ablauf der fünfwöchigen Frist abgeben.

Für die Korrektur haben wir nach der Abgabefrist ebenfalls 5 Wochen Zeit. Danach wird Ihnen das Ergebnis mitgeteilt und es erfolgt die Abschlussmeldung ans BAMF. Sollte ein Teilnehmer noch nicht die ausreichende Punktzahl von 90/150 erreicht haben, gibt es zum kritischen Teil des Portfolios ein Feedback und eine 14-tätige Nachbearbeitungszeit.

 ↑ 

Alpadia Berlin • D-10827 Berlin • Hauptstraße 23/24

+49 30 7811076 • Stadtplan & Routenplaner

Teacher Training - Alpadia Berlin
Startseite / DaZ-Zusatzqualifizierung / FAQ
nützliche Links